Europaweiter Notruf für Rettungsdienst und Feuerwehr

Unter dem europaweiten Notruf 112 erreicht man auch hierzulande Feuerwehr und Rettungsdienst bei Bränden und medizinischen Notlagen. Für jeden Bürger stellt das Absetzen des Notrufes eine Ausnahmesituation dar aber trotz allem ist es eine Pflicht dies zu tun. Für diesen Fall verwendet die Leitstelle ein standardisiertes Notrufabfragesystem für die Fachbereiche Feuerwehr und Rettungsdienst. Mithilfe dieses Systems kann der Disponent gezielt dem Anrufer die wichtigsten Fragen stellen und darüber hinaus wichtige erste Hilfemaßnahmen erklären. Zeitgleich werden alle notwendigen Rettungsmittel alarmiert und mit allen notwendigen Informationen versorgt. Bis zum Eintreffen der professionellen Einsatzkräfte kann jeder Disponent dem Anrufer wichtige Tipps geben und Sofortmaßnahmen anleiten.

Gezielte Hinweise für eine schnelle und richtige Hilfe

Mit Hilfe eines standartisierten Notrufabfragesystems können beispielsweise Krankheitssymptome oder Unfallmechanismen genau erhoben werden. Mit gezielten Abfragen und Hinweisen für den Anrufer kann jeder Disponent zusammen mit dem Anrufer die Zeit bis zum Eintreffen der Rettungskräfte überbrücken. Im Bereich des Rettungsdienstes sind dies zum Beispiel allgemeine Hinweise zur ersten Hilfe am Patient (Lagerung, Versorgung von Wunden bis hin zur Herz-Lungen-Wiederbelebung oder der Anleitung einer Geburt). Im Bereich der Feuerwehr stehen Hinweise zur Sicherheit der betroffenen Person/en bzw. des Melders im Vordergrund. Auch wenn mehrere Personen den gleichen Notfall melden, können alle Disponenten und Mitarbeiter der IRLS Zwickau sämtliche erfasste Informationen zeitgleich einsehen.

 

Bearbeitung eines Notrufes
Link zur großen Version des Bildes
Europaweiter Notruf für Rettungsdienst und Feuerwehr
Link zur großen Version des Bildes
  • Feuerwehramt

    Leitstelle Notruf

    Postanschrift

    PF 20 09 33
    08009 Zwickau

    Besucheradresse

    Crimmitschauer Str. 35
    08056 Zwickau

    Kontakt aufnehmen

    Telefonnummer: 112
    Telefonnummer: +49 375 19222
    Fax: +49 375 215764